Tätigkeitsfelder

Die wichtigste Marke des Unternehmens ist der Appenzeller Alpenbitter. Der Likör aus 42 Kräutern kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken und ist in der Schweiz heute beliebter denn je. Es hat sich demnach gelohnt, an zwei Grundsätzen festzuhalten: Verwendung von ausschliesslich natürlichen Rohstoffen und Streben nach höchster Qualität.


Die Appenzeller Alpenbitter AG produziert und vertreibt heute zahlreiche weitere Qualitätsprodukte im Bereich Spirituosen wie Kräuterbrand, 9050 Rahmlikör oder Trotzki. Exklusivvertretungen von internationalen Marken wie beispielsweise Bepi Tosolini, Braulio, Broker’s Gin, Casoni oder Freihof Jagertee runden das Sortiment ab.